Verzeichnis der Autoren

    Zum Alphabet

    Harry Thürk


    Biographie

    * 08.03.1927, Zülz/Oberschlesien (heute Biala/Polen)
       – Reichsbahnarbeiter, 1944 Soldat im 2. WK
       – 1945 Übersiedlung nach Weimar, zahlreiche Gelegenheitsjobs
       – 1956-58 Beratertätigkeit beim "China Pictorial" in Peking
       – erstes Buch 1950, seit 1958 freischaffender Schriftsteller in Weimar
       – 1964-80 zahlreiche Aufenthalte in Ostasien
       – 1971-83 Vorsitzender des Schriftstellerverbands Thüringen (BO Erfurt)
    + 24.11.2005, Weimar

     
     

    Veröffentlichungen

    Lebenswerk:
       – 60 Bücher mit 9.000.000 Exemplaren Gesamtauflage (9 Sprachen)
       – 12 Drehbücher (1 Fernsehserie)
       – nationale und internationale Auszeichnungen (u.a. Nationalpreise 1964, 1977)

    Wichtigste Werke:
    „Treffpunkt große Freiheit” (1954)
    „Die Herren des Salzes” (1956)
    „Die Stunde der toten Augen” (1957)
    „Das Tal der sieben Monde” (1960)
    „Der Wind stirbt vor dem Dschungel” (1961)
    „Lotos auf brennenden Teichen” (1962)
    „For eyes only” (1963, Film)
    „Pearl Harbor - Die Geschichte eines Überfalls” (1965)
    „Der Tod und der Regen” (1967)
    „Die gefrorenen Blitze” (1967, 2tlg. Film)
    „Amok” (1974)
    „Der Gaukler” (1978, 2 Bde.)
    „Taifun - Aufzeichnungen eines Geheimdienstmannes” (1988, 3 Bde.)
    „Der Reis und das Blut - Kambodscha unter Pol Pot” (1990)
    „Sommer der toten Träume” (1993)
    „Der lange Marsch - Mao Tse-tungs Weg zur Macht” (1998)
    „Auch überm Jangtse ist Himmel - Stories” (2001)
    „Gegenwartsbewältigung - Aus dem Zettelkasten eines Schriftstellers” (2002)
    „Treffpunkt Wahrheit” (2005)

    Bücher von Harry Thürk suchen und bestellen.



     

    Lesung in Kindergarten oder Schule?

    - keine

    Bemerkungen



    – www.harrythuerk.de.vu –
    Das Harry Thürk - Forum.

Startseite Netz-Tipp.De

Seite bearbeiten