Verzeichnis der Autoren

    Zum Alphabet

    Harald Grill


    Biographie

    Harald Grill:
    Geboren am 20. Juli 1951 in Hengersberg, Niederbayern.
    1973 bis 1988 Tätigkeit als Pädagogischer Assistent
    Lebt seit 1988 als freiberuflicher Schriftsteller im Dorf Wald/Lkrs. Cham.
    Seit 1992 Mitglied des PEN-Zentrums der BRD

    ·Kulturförderpreis der Stadt Regensburg (1983)
    ·Würzburger Literaturpreis (1988)
    ·Friedrich-Baur-Preis der Bayerischen Akademie der Künste (1992)

     
     

    Veröffentlichungen

    - „Gute Luft,auch wenn`s stinkt“, Geschichten vom Land. Rowohlt Verlag/rotfuchs Nr.332, Reinbek 1983
    - „Da kräht kein Hahn nach dir“, Erzählung. Rowohlt Verlag, rotfuchs Nr.548, Reinbek 1990.
    - „Da Schatz auf da Hochhausinsel“, Passavia Verlag, Passau 1990 (bairische Fassung von: „Da kräht kein Hahn nach dir“)
    - „wenn du fort bist“, gedichte. edition toni pongratz. Hauzenberg 1991.
    - „einfach leben, bairische gedichte. Buchverlag der Mittelbayerischen Zeitung, Regensburg 1994.
    - "Hochzeit im Dunkeln", Erzählung. Buchverlag der Mittelbayerischen Zeitung, Regensburg 1995.
    - "Hans im Glück - hin und zurück",Geschichten vom Land.Rowohlt Verlag/rotfuchs Nr.820, Reinbek 1996
    - "nachricht vom lachenden engel. gedichte". edition pongratz. Hauzenberg 2000

    Bücher von Harald Grill suchen und bestellen.



     

    Lesung in Kindergarten oder Schule?

    - Grundschule
    - Unterstufe
    - Oberstufe
    - Berufsschule
    - für Erwachsene

    Bemerkungen


Startseite Netz-Tipp.De

Seite bearbeiten