Verzeichnis der Autoren

Zum Alphabet

Rolf A. Burkart


Biographie

geb. 1962 in Worms
freischaffender Künstler & Autor
Mitglied im BBK Rheinland-Pfalz
1996 Sonderpreis beim 10. arthouse /Ingelheim
1998 Kunst- und Kultur-Preis der Stadt Bad Kreuznach
1999 Reise-/Arbeitsstipendium des Landes Rheinland-Pfalz nach Mali (Westafrika)
seit 1980 zahlreiche Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften & Anthologien

 

Veröffentlichungen

(Einzelpublikationen)
?Prismen?, Berlin 1981; ?Hoffnung ? Oasen mit vereister Quelle?, Berlin 1982;
?Zarathustra kam nicht nach Korsika?, Berlin 1985
?t ? ein nekroskopisches tagebuch?, Berlin, 1985;
?Das Brevier der Evasion. Gracian Apokryphen? Berlin, 1987;
?Am Fenster. Sendbiefe eines Geteilten an die vereinte Nation? Berlin, 1994,95;
?Aufzeichnungen aus dem toten Winkel I-III? Berlin 94,95 und Bad Kreuznach, 1995;
?Aufzeichnungen aus dem toten Winkel IV-V? Berlin 94,95 und Bad Kreuznach, 1997;
?Aufzeichnungen aus dem toten Winkel VI-IX? Berlin 94,95 und Bad Kreuznach, in Vorbereitung;
?CHI WARA - oder der Durst der Dinge? (Roman)Fertigstellung ca. Ende 2001

(Rundfunk)
? Burkart - Ein Portrait?, Sender Freies Berlin 1987,
?Burkart?, Südwestfunk Fernsehen 1993,
?Pygmalions Stein? ein Mysterienspiel, Uraufführung, Bad Dürkheim 1994
?Steine,Spuren, Sprechen? ins Franz. übersetzt von U. Eckelkamp, Radio Bordeaux, 1996
?R. A. Burkart Verlag + Autor?, Hess. Rundf, 1996
?Literatur auf dem Prüfstand? Südwestfunk, 1997

(Übersetzungen)
Saint-Pol-Roux, ?RES POETICA oder Die Republik der Poesie?, Berlin, 1989;
Leon Bloy, ?Exegese der Allgemeinplätze?, Berlin 1994 (Auswahl);
Lew Schestow, ?Vorletzte Worte?, Berlin 1994; Malcolm de Chazal ?Plastische Sinne?, Berlin, 1996; François Mathé ?Auf Schweigestegen?, Berlin, 1996; Charles Asselineau "Die Hölle des Bibliophilen" Bad Kreuznach, 1996;
Malcolm de Chazal, ?Plastische Sinne II? in Vorbereitung.

(Herausgeber)
?Wortkristall? , Anthologie, Berlin 1985;
?Hulisser?, Hommage für Walter Hilsbecher zum 70ten, Berlin, 1987; Werkausgabe Saint-Pol-Roux (1861-1940) in 16 Bänden Co-Herausgeber und Co-Übersetzer mit F. J. Schultz ? bislang 8 Bände, Berlin 1986, ff.; seit 1992 originalgraphische Künstlerzeitschrift ?artischocke?

(Literaturvermittlung)
Okt. 1990 Mitglied der Projektgruppe der 11.Mainzer Minipressen-Messe, zuständig für PR- und öffentlichkeitsarbeit
Redaktion: Messezeitung 11. MMPM
Nov. 90 Lehrauftrag f. ein Blockseminar ?Strategien der Verlagsarbeit?
Dez. 90/91 freie Mitarbeit ?BuchWoche?, Leipzig (eingestellt)
1997, ?Literatur-Mobil? im Rahmen des Kultursommers in Bad Kreuznach
1998, Internet-Literaturprojekt des FÖK/Mainz



 

Lesung in Kindergarten oder Schule?

- Berufsschule
Kontakt

Rolf A. Burkart
Düsseldorfer Str.61
40721 Hilden

r.a.burkart@gmx.de
rab-art.de
burkart-verlag.de

Was suchen Sie im Netz? Blinkende Bildchen? Informationen?

Seite bearbeiten