Verzeichnis der Autoren

    Zum Alphabet

    Frank Dieckbreder


    Biographie

    Frank Dieckbreder ist Jahrgang 1971 und vereinigt seit Jahren in sich die Vielfältigkeit des künstlerischen Schaffens.
    Als Schriftsteller, der sich vornehmlich der Dramenform in einer neuen, seiner Stilart gewidmet hat, ist er die Möglichkeit des Theaters, was sich bereits in mehreren erfolgreichen Aufführungen seiner Stücke manifestiert hat.
    1998 wurde sein Werk "Die Wasserfalle" (aus dem Dramenband "Die Wasserfalle") im Dormunder Theater im Depot uraufgeführt. 1999 setzte sich "Macbeth - ein Bilderbuch" auf der Bühne der Universität Bielefeld durch und kurz darauf "Die Deshaltung" im Parlando/Bielefeld (beide Stücke aus "Die Wasserfalle").
    Neben einigen Leseperformances (die letzte in Libro/Bielefeld) wird der Dramatiker dieses Jahr im Juli sein Stück "Was soll es bedeuten" in Bielefeld und später im Wuppertaler Crossovermedia Theater auf die Bühne bringen. Ein Stück von vielen, bei dem er selber die Regie führte und auf eine andere Weise seine Handschrift hinterließ.

     
     

    Veröffentlichungen

    "Die Wasserfalle" (first-minute-Taschenbuchverlag-Verl; ISBN: 3-932805-10-0)

    "Die Gleichmachung" (first-minute-Taschenbuchverlag-Verl; ISBN: 3-932805-19-4)





     

    Lesung in Kindergarten oder Schule?

    - für Erwachsene

    Bemerkungen


    Kontakt

    Frank Dieckbreder
    Trachtenweg 16
    33607  Bielefeld

    Telefon: 0521/3059196

    E-Mail: sunyaensemble@aol.com

Startseite Netz-Tipp.De

Seite bearbeiten